Novinky a publikace

1 7 8

18.06.2015

Prager Zeitung

Facebook, Twitter, Linkedin etc. am Arbeitsplatz? – Social Media und das Arbeitsrecht

Martin Holler

Wohl kaum etwas hat das tägliche Leben in den letzten Jahren so stark verändert hat wie Social Media. Nicht nur jüngere Menschen können sich heue ein Leben ohne Facebook, Twitter, WhatsApp usw. schlichtweg nicht mehr vorstellen. Jeden Tag werden viele Stunden in sozialen Netzwerken verbracht. Dies hat zwangsläufig erhebliche Auswirkungen auch auf den Berufsalltag. Arbeitnehmer […]

23.04.2015

Prager Zeitung

Wie man etwas erwirbt von jemandem, dem dies nicht gehört – Neue Regelungen über den gutgläubigen Erwerb

Martin Holler

Glauben Sie, dass jemand Ihre Sachen ohne Ihre Zustimmung wirksam verkaufen kann? Nein? Dies kann aber passieren. Ein modernes Privatrecht soll nicht nur den Eigentümer schützen, sondern auch den Warenverkehr. Im äußersten Fall kann dies dazu führen, dass jemand das Eigentum an einer Sache ohne sein Zutun und gegen seinen Willen verliert. Schuld ist der […]

16.04.2015

Magazin Wirtschaft Prager Zeitung

Zweigniederlassungen im tschechischen Recht

Dr. jur. Ernst Giese

In der jüngsten Vergangenheit sind verschiedene Fälle aufgetreten, in denen die Rolle von Niederlassungen ausländischer Unternehmen in den Fokus der Öffentlichkeit gelangt sind. Hierbei spielen grenzüberschreitende Insolvenzen eine große Rolle. Im folgenden Beitrag soll daher die Bedeutung der Niederlassung in Tschechien skizziert werden, vor allem im Hinblick auf die Geschäftstätigkeit ausländischer Niederlassungen. Was ist eine […]

04.09.2014

Prager Zeitung

Die Eingliederung des Trusts in das tschechische Zivilrecht – Neue Perspektiven für die Vermögensplanung

Dr. jur. Ernst Giese

Mit Inkrafttreten des neuen BGB wurde der sogenannte Trustfond (auch Treuhandfond) in das tschechische Rechtssystem eingeführt. Es handelt sich hierbei um ein in Tschechien völlig neu geschaffenes Rechtsinstitut, dessen nähere Betrachtung sich durchaus lohnt, da es völlig neue Perspektiven für die Vermögensplanung bietet. Die Hague Conference on private international law arbeitet seit 1893 an der […]

26.06.2014

Prager Zeitung

Verschärfte Haftung für Vorstände und Geschäftsführer tschechischer Gesellschaften – Haftung mit Privatvermögen für pflichtwidriges Verhalten

Martin Holler / Nadin Bödecker

Das neue tschechischen Zivilrecht brachte am Anfang des Jahres auch eine verschärfte Haftung für Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder. Diese ist nun teilweise strenger als in Deutschland. Im Vergleich zur früheren Rechtslage sollte deshalb besondere Vorsicht bei der Vornahme von wirtschaftlichen Entscheidungen gelten. Insbesondere wurden strengere Haftungsmaßstäbe im Falle einer drohenden Insolvenz geschaffen. Grundsätzlich ist ein Geschäftsführer […]

22.05.2014

Prager Zeitung

Das neue tschechische Vertragsrecht

Dr. jur. Ernst Giese

Mit dem 1.Januar 2014 ist  in Tschechien eine umfassende Gesetzesänderung des Privatrechts in Kraft getreten, die auch Auswirkungen auf das Vertragsrecht hatte. Doch was genau bedeutet das? Im Bezug auf allgemeine Vertragsverhandlungen lässt sich festhalten, dass die Bestimmungen über das Vertragsangebot und die Vertragsannahme aus dem alten Bürgerlichen Gesetzbuch weitestgehend übernommen wurden. Indes, werden den […]

1 7 8